Archives from author » t-minor

Petition für bessere Rahmenbedingungen an Grundschulen des VBE

Hallo liebe Eltern und an Grundschule Interessierte,

der VBE hat als Reaktion auf die vielen Rückmeldungen auf ihren offen Brief an das Ministeriums für Schule und Bildung des Landes NRW eine Petition gestartet. In dieser Petition wird die Landesregierung aufgefordert, kurzfristig einen umfassenden Maßnahmenkatalog vorzulegen.

Sie können die Petition hier ansehen und unterschreiben und hier die Seite des VBE zum Thema aufrufen.

 

– Ihr Team der Landeselternschaft Grundschulen


Einladung zum Grundschultreff

Hiermit lade ich Sie herzlich ein
zum Grundschultreff

rÄchtschreibunk – Ist das die Zukunft?
Welche Wege führen zu guter Rechtschreibung?

am Samstag, den 18.11.2017 von 10:00 – 14:00 Uhr

in der

Köllerholzschule, Köllerholzweg 61, 44879 Bochum

Liebe Eltern, liebe an Grundschule Interessierte,

das Thema Rechtschreibung ist derzeit wieder in aller Munde. Die Grundschule ist natürlich der zentrale Ort für die Frage nach der Rechtschreibkompetenz, denn hier soll sie erworben werden.

Viele Menschen sind alarmiert, wenn bei 15-Jährigen schlechte Rechtschreibergebnisse ermittelt werden. Aber warum ist eine schlechte Rechtschreibung so problematisch? Die Rechtschreibung ist eine Art Visitenkarte: Bei Bewerbungen sind Rechtschreibfehler ein Auswahlkriterium, bei schriftlichen, öffentlichen Äußerungen fallen Rechtschreibfehler auf und lassen an der Kompetenz des Schreibenden zweifeln. Es gilt also weiterhin: Rechtschreibung ist wichtig.

Diese muss nicht nur in der Grundschule gelernt, sondern auch in der weiterführenden Schule trainiert und gefestigt werden. Heute sind mitunter die Kompetenzen der Kinder im Bereich der Rechtschreibung am Ende der Grundschulzeit höher als mit 15 Jahren. Die Kritik kann also nicht
ausschließlich die Grundschulzeit in den Blick nehmen.

Wie soll nun Rechtschreibung gelehrt und gelernt werden? Es ist bemerkenswert, wie sehr die öffentliche Kritik eine bestimmte Methode als Ursache für die Rechtschreibleistung der letzten Schülergenerationen in den Vordergrund stellt. Ist das Weglassen der Methode „Lesen durch
Schreiben“ die Lösung der im Juni 2013 im Spiegel beschriebenen „Rechtschreipkaterstrofe“? Oder ist die „Katerstrofe“ vielleicht keine Katastrophe?

Während des Grundschultreffs möchten wir mit Ihnen und unseren Referentinnen Antworten auf
diese und weitere Fragen finden. Wir laden Sie ein, den Ausführungen der eingeladenen Expertinnen zu folgen und Ihre Fragen zu
stellen.

Wir freuen uns auf einen informativen Vormittag mit Ihnen und laden Sie herzlich dazu ein!

 

Mit freundlichen Grüßen

– Ihr Team der Landeselternschaft Grundschulen

 

Hier finden Sie die Einladung als PDF Datei.

 


Ferienzeit

Hallo liebe Eltern und an Grundschule Interessierte,

während der Sommerferien wird unsere Geschäftsstelle nicht durchgängig besetzt sein.

Bitte sprechen Sie in dringenden Fällen auf unseren Anrufbeantworter oder schicken Sie uns
eine EMail an die Adresse info@landeselternschaft-nrw.de, wir werden uns so bald wie möglich
bei Ihnen melden!

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien eine schöne Ferienzeit!

 

–Ihr Team der Landeselternschaft Grundschulen


Einladung zum Grundschultreff und zur Mitgliederversammlung: “Offene Ganztagsschulen – Weitergedacht”

Hiermit lade ich Sie herzlich ein zum Grundschulktreff und zur Mitgliederversmmlung

Offene Ganztagsschulen – Weitergedacht

am Samstag, den 01.04.2017 von 10:00 — 16:00 Uhr
in der
Grundschule Herten-Mitte, Vitusstraße 9, 45699 Herten.

Liebe Eltern, liebe an Grundschule Interessierte,

seit der Einführung der offenen Ganztagsschule in NRW begleitet die Landeselternschaft die Umsetzung der politischen Vorstellungen in die Praxis und stellt im Sinne der Eltern und Kinder Forderungen.

Zumindest zwei Themenschwerpunkte sind auch nach dreizehn Jahren nicht zufriedenstellend gelöst: Die fehlenden Qualitätsstandards, gepaart mit einer sehr unterschiedlichen finanziellen Ausstattung je nach kommunaler Finanzlage, sorgen für eine heterogene OGS-Landschaft, die bei weitem nicht an allen Schulen ein qualitativ hochwertiges  Bildungs- und Betreuungsangebot gewährleistet. Des Weiteren wird mancherorts durch eine einengende Auslegung des Grundlagenerlasses OGS zum Thema „flexible Abholzeiten“ die Vereinbarkeit von Familie und Beruf nicht optimal ermöglicht. Einerseits kommt die Familienzeit zu kurz, andererseits fehlen Randstundenplätze, auf die viele berufstätige Eltern heute angewiesen sind. Auch das Ferienangebot ist häufig unzureichend oder auf bestimmte Betreuungsangebote beschränkt. Bei Fragen der Betreuungszeiten spielt die Qualität eine enorm wichtige Rolle!

Aus diesem Grund freuen wir uns, Sie zu einer Podiumsdiskussion mit Frau Ministerin Löhrmann, Herrn RBr Schulz, Herrn Cluse sowie Frau Mika einladen zu können.
Im Anschluss an die Podiumsdiskussion möchten wir mit Ihnen in Workshops die Themen Abholzeiten, Hausaufgaben/Lernzeiten, Kooperationspartner und Schulverpflegung diskutieren und Möglichkeiten der Elternmitwirkung ausloten.

Wir freuen uns auf einen informativen Vormittag mit Ihnen und laden Sie herzlich dazu ein!

 

Im  Anschluss  an  die  Informationsveranstaltung  findet  unsere  öffentliche  Mitgliederversammlung statt.

Hier finden Sie die ausführliche Einladung als PDF Dokument, dem Sie auch entnehmen können, wie Sie sich für den Termin anmelden können.

 

Mit freundlichen Grüßen

– Ihr Team der Landeselternschaft Grundschulen

 

 


Erreichbarkeit während der Ferienzeit

Hallo liebe Eltern und an Grundschule Interessierte,

während der Sommerferien wird unsere Geschäftsstelle nicht durchgängig besetzt sein.

Bitte sprechen Sie in dringenden Fällen auf unseren Anrufbeantworter oder schicken Sie uns
eine EMail an die Adresse info@landeselternschaft-nrw.de, wir werden uns so bald wie möglich
bei Ihnen melden!

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien eine schöne Ferienzeit!

 

–Ihr Team der Landeselternschaft Grundschulen


Anhörung zur Elternmitwirkung im Landtag

Hallo liebe Eltern und an Grundschule Interessierte,

heute findet im Landtag eine Anhörung zum Thema Elternmitwirkung statt. Auf den Seiten des Landtages ist ein Livestream verlinkt.

 

 https://www.landtag.nrw.de

 

– Ihr Team der Landeselternschaft Grundschulen NRW


Pressemitteilung 201604/1: Eltern wollen zurück zu G9 und mehr Mitbestimmung!

Die Landeselternschaft Grundschulen NRW e. V. erhält viele Rückmeldungen von Grundschuleltern zur  G8/G9  Problematik.  Tendenziell  decken  sich  diese  mit  dem  Ergebnis  der  Umfrage  der Landeselternschaft der Gymnasien in NRW, wonach von den 5910 Grundschuleltern, die sich an der  Umfrage  beteiligten,  nahezu  alle  (93,4%)  das  verkürzte  Abitur  innerhalb  von  zwölf  Jahren ablehnen.  Als  Landeselternschaft  Grundschulen  NRW  weisen  wir  aber  auch  auf  den  deutlich wahrzunehmenden Zuspruch für die Gesamtschule und das längere gemeinsame Lernen aus der Elternschaft  der  Grundschüler  hin.  Dieser  Zuspruch  ist  nicht  erst  seit  Einführung  des  G8 Gymnasiums zu erkennen.

Read more »


Erinnerung: Grundschultreff und Mitgliederversammlung

Hallo liebe Eltern und an Grundschule Interessierte,

bitte denken Sie an den morgigen Grundschultreff mit dem Thema

Mobbing- und Gewaltprävention an Grundschulen

von 10:00 — 13:00 Uhr in der Willy-Brandt-Gesamtschule in 44575 Castrop-Rauxel, Bahnhofstraße 160.

Read more »


Bertelsmann Stiftung: Freie Grundschulwahl verschärft die soziale Trennung von Schülern

 

Hier noch der Link zu einer weiteren Studie der Bertelsmann Stiftung

 

Freie Grundschulwahl verschärft die soziale Trennung von Schülern

–Ihr Team der Landeselternschaft Grundschulen

 


Interessante Studie über Nachhilfe in Deutschland

Die Bertelsmann Stiftung hat eine Studie über die Nachhilfe veröffentlicht.

 

Nachhilfe kostet bis zu 1,5 Milliarden Euro pro Jahr

 

–Ihr Team der Landeselternschaft Grundschulen