9,5 Millionen Euro Flexible Mittel für Vertretungsunterricht wieder freigegeben

 

Liebe Eltern und an Grundschule Interessierte,

am 19.07.2013 wurde eine sehr interessante Pressemitteilung aus dem Ministerium für Schule und Weiterbildung veröffentlicht.

Es stehen wieder mehr flexible Mittel für Vertretungsunterricht zur Verfügung. Der Etat wurde um 9,5 Millionen Euro auf nun rund 34 Millionen Euro vergrößert.

Den vollständigen Text finden Sie auf den Seiten des Ministeriums.

Wir begrüßen diese Maßnahme ausdrücklich und betonen an dieser Stelle noch einmal die Bedeutung der ausreichenden Finanzierung der Ausbildung unserer Kinder. Bezogen auf unsere Pressemitteilung vom April 2013 sehen wir dies als Schritt in die richtige Richtung, um eine ausreichende Personaldecke zu gewährleisten. Eine weiteres Ansteigen des Unterrichtsausfall an den Schulen sollte von uns nicht akzeptiert werden!

 

– Ihr Team der Landeselternschaft Grundschulen